Vielfältige Jagdmöglichkeit in Namibia

Das Jagdgebiet meines Partners in Namibia erstreckt sich über insgesamt ca. 70.000 ha. Die Landschaft ist extrem abwechslungsreich und prachtvoll schön – von 2.000 Meter hohen Bergen über leichte Hügel- bis hin zu Steppenlandschaften ist alles vorhanden. So abwechslungsreich die Landschaft so vielfältig ist auch die Auswahl an jagdbarem Wild. Auf traditionelle Weise und mit gebührendem Respekt wird hier zum Beispiel auf Kudu, Eland, Oryx, Zebra, Gnu oder auch auf kleiner Wildarten wie Springbock, Warzenkeiler, Blessbock und Impala gejagt. 
Dieser Teil Namibias ist ein wahres Paradies für den begeisterten Jäger der gemeinsam mit seinem Berufsjäger und dem bestens ausgebildeten Fährtenlesern eine atemberaubende und spannende Jagd in ursprünglicher Natur erleben möchte. Hier wird nicht nach einem strikten Muster bzw. Ablauf gejagt sondern ganz individuell nach ihren Wünschen. Einfach gemeinsam jagen, Spaß haben und Genießen lautet die Devise – unkompliziert, spontan und ganz ohne Jagddruck.
Nur 45 Minuten von der Hauptstadt Windhoek und 1 ½ Stunden Fahrt vom internationalen Flughafen entfernt liegt diese private Farm mit herrlichen Blick über das karge Bergmassiv dessen Gipfel bis über 2.000 Meter reicht; damit sind medizinische Versorgung, Städteausflüge, Nahrungsmitteleinkauf, Wildbretversorgung, etc. gesichert. Die Farm und das umliegende Jagdgebiet sind für die Dauer ihres Aufenthalts ihr neues Zuhause und Sie werden es sicherlich genießen.
Der immer herzlich, weltoffen und deutsch sprechende Eigentümer der Farm ist für jeden seiner Gäste persönlich anwesend und kümmert sich höchst professionell um das Wohlergehen seiner Gäste. Auch hier lautet die Devise wieder „ es muss erholsam sein und Spaß machen“. Es wird Ihnen bei dieser Jagd an nicht fehlen und alles Machbare wird Ihnen vom Gastgeber in dieser atemberaubenden Kulisse ermöglicht und geboten werden. Durch die höchst professionelle und dennoch äußerst angenehme lockere Art des Gastgebers und seinem Team werden Ihre Tage hier in Namibia wie im Fluge vergehen